April 2018

People They Ain`t No Good“ – ein Songtitel von Nick Cave oder doch etwas mehr?

Was im kleinen manchmal funktioniert, aber ebenso oft schief geht, nämlich dass man vertrauen kann, das scheint im Großen völlig unmöglich.
Ich hab kein Vertrauen in große Konzerne, keines in die große Politik, keines zum Mainstream, keines in irgendeine wissenschaftliche Disziplin und keines in die Menschheit. Ich glaube nicht, dass wir es schaffen die großen Herausforderungen unserer Zeit zu bestehen, wir können uns ja nicht mal einigen was diese denn überhaupt sind.

Beispiel „Klimakatastrophe“ (bitte nicht Klimawandel, das ist eine unzulässige Beschönigung): Ich kann nicht mal in meinem engeren Umfeld dazu 100 prozentige Übereinstimmung erzielen, bestenfalls 75 Prozent, es gibt immer wieder welche darunter, für die das alles normale Klimaschwankungen sind oder gar eine Verschwörung des Militärs.

Die Geschichte zeigt, unter anderem, dass alles was es gibt und alles was geht, ausprobiert und genutzt wird, im Positiven als auch im Negativen – das also hat die Atombombe mit Facebook gemein. Der Unterschied dürfte sein, dass Facebook auch eine positive Nutzungsmöglichkeit hat, da muss man bei der Bombe als Außenstehender schon genauer hinsehen um ein paar positive Dinge zu sehen.

Es ist ja auch nicht so, dass ein Medikament, das für den Vertreiber lukrativ ist, einfach vom Markt genommen wird, nur weil ein paar Menschen daran sterben oder leiden. Es ist auch nicht so, dass Waffenhersteller ihren Drecksjob hinschmeißen, nur weil damit Kriege geführt werden und unschuldige Menschen umgebracht werden. Richtiges und wichtiges Argument: Wenn wir das nicht tun, dann tun es andere, also dann doch besser wir! Es ist auch nicht so, dass Politiker ihre eventuell richtigen Erkenntnisse zu Gesetzen machen – nein, da wird gehandelt und geschachert und lieber das beschlossen, das die Macht erhält, oder das, von dem sie glauben, dass es die Wähler bei der Stange hält.

Menschliche Eigenschaften wie Arroganz, Hybris, Ignoranz, Penetranz, Gier, Macht, Egozentrik, Egoismus, Neid, die Liste ließe sich noch lange fortsetzen, sind nicht die von irgendwelchen anderen sondern finden sich in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen in jedem Menschen, also auch in mir.
Und weil es keine nur guten Menschen gibt und keine nur schlechten und die eigene Haut im Zweifel näher ist, als die der anderen, kann man eben nur im Kleinen vertrauen und auch das nicht ohne Risiko.

Im Kleinen können wir wenigstens kommunizieren, uns bei Bedarf kontrollieren, können wir aufeinander hören, können wir diskutieren und uns arrangieren, oft auch Lösungen finden, die allerdings auch nie von Dauer sein können. Groß, Mega und Global geht da leider gar nix, da ist alles anonym und kompliziert und weit weg! Ein Zugriff ist dort nie direkt möglich.

Ich bin also einerseits Globalisierungsgegner und andererseits auch Nick Cave-Fan!

Euer Krisenmanager